OPERETTE “FRAU LUNA” WIEDER IM TIPI AM KANZLERAMT BERLIN

Mit Gustav Peter Wöhler, Geschwister Pfister, Cora Frost u.a.


Foto: Frau Luna

Das TIPI AM KANZLERAMT hebt ab 01. Februar 2019 wieder ab in den Berliner Operettenhimmel und präsentiert zum letzten Mal Paul Linckes Meisterstück “Frau Luna” mit Gustav Peter Wöhler, den Geschwister Pfister, Cora Frost, Anna Mater, Ades Zabel u.a. Einmal Mond und zurück – mit „Schenk mir doch ein kleines bisschen Liebe“, „Schlösser die im Monde liegen“ und „Das macht die Berliner Luft“ wird gefoxtrottet, gewalzt, gegassenhauert und marschiert, was das Zeug hält.

FRAU LUNA
Tipi am Kanzleramt Berlin
01. Februar – 31. März 2019

TERMINE UND TICKETS

 

MIT GUSTAV PETER WÖHLER AM KÜCHENTISCH

WDR 5 Tischgespräch mit Gisela Steinhauer

“Manchmal bin ich einfach nur dankbar” – Gustav Peter Wöhler singt und tanzt als Prinz Sternschnuppe in “Frau Luna”, seufzt sich als Milchmann Tevje durch “Anatevka”, tourt mit seiner Band durchs Land und findet noch Zeit, am großen Küchen-Holztisch Gäste zu bewirten.

WDR 5
06.03.2019, 20:04 – 21:00 Uhr

WDR

 

NEUE CRIME-SERIE “DEAD END”AUF ZDF_NEO

Mit Gustav Peter Wöhler, Antje Traue, Michael Gwisdek u.a.

In der neuen skurrilen Crime-Serie Dead End auf zdf_neo geht es um eine Forensikerin (Antje Traue), die aus den USA in ihre alte Heimatstadt Mittenwalde zurückkehrt, um ihren Vater (Michael Gwisdek) zu besuchen, der in Mittenwalde Leichenbeschauer ist. Gustav Peter Wöhler spielt in der Folge “Nur ein Apfel” einen Theaterregisseur, der den Tod seiner Hauptdarstellerin zu verkraften hat.

Dead End – Nur ein Apfel
26.03.2019, 21:45 Uhr, zdf_neo

ZDF-MEDIATHEK

 

MUSICAL “ANATEVKA” BEI DEN SCHWERINER SCHLOßFESTSPIELEN

Mit Gustav Peter Wöhler als “Tevje”

Die Hauptrolle des Milchmannes “Tevje” im Musical “Anatevka”, das ab 21. Juni 2019 bei den Schweriner Schloßfestspielen aufgeführt wird, teilen sich Gustav Peter Wöhler und Ansgar Schäfer.

ANATEVKA
Schloßfestspiele Schwerin
Premiere 21.06.2019

TERMINE UND TICKETS

 

IN DER ZDF-MEDIATHEK: “TOTENGEBET”

Mit Gustav Peter Wöhler, Jan Josef Lievers, Stefanie Stappenbeck u.a.


Foto: ZDF / Gordon Muehle

Sein fünfter Fall führt Anwalt Joachim Vernau (Jan Josef Liefers) in die eigene Vergangenheit nach New York. Die junge US-Amerikanerin Rachel sucht nach dem gewaltsamen Tod des Stiefvaters ihren leiblichen Erzeuger, der zur einstigen Studentenclique ihrer Mutter Rebecca (Claudia Michelsen) und Vernau gehört. Dieser stellt sich verunsichert die Frage, ob er selbst der Vater ist und gerät bei seinen Nachforschungen zunächst unter Mordverdacht und dann selber ins Visier des Killers, der verhindern will, dass die Wahrheit ans Tageslicht gelangt.
ZDF-MEDIATHEK

 

IN DER ZDF-MEDIATHEK:
“DIE VERSCHWUNDENE FAMILIE” (ZWEITEILER)

Mit Gustav Peter Wöhler, Heino Ferch, Barbara Auer u.a.


Foto: Network Movie

In der Kleinstadt Nordholm kommt es vier Jahre nach dem Mord an einer Schülerin zu einer weiteren Tragödie, bei der Simon Kessler (Heino Ferch) von der Mordkommission Hamburg die Ermittlungen übernimmt: Als ein Familienvater tot aufgefunden wird, fehlt vom Rest der Familie jede Spur und Kessler geht schnell von einem erweiterten Suizid aus. Auch die Stadtgemeinschaft trägt mit zahlreichen Lügen und Geheimnissen nicht gerade zur Aufklärung des Falls bei…
ZDF-MEDIATHEK

 

HÖRBUCH “HEINZ ERHARDT SEINE MUSIK”

Mit Gustav Peter Wöhler, Axel Prahl, Stefan Gwildis u.a.

Heinz Erhardt war ein leidenschaftlicher Musiker. In Zusammenarbeit mit der NDR Bigband und dem Arrangeur Jörg Achim Keller entstand eine Musik-CD, die beliebte Lieder und bisher unbekannte Kompositionen aus dem Nachlass Heinz Erhardts zum Klingen bringt.

Gustav Peter Wöhler, Axel Prahl, Wotan Wilke Möhring, Hannelore Hoger, Max Hopp, Stefan Gwildis, Tom Gaebel und Ingrid van Bergen haben sie eingesungen.

Argon Hörbuch „HEINZ ERHARDT SEINE MUSIK“
Veröffentlicht: 24.10.2018

 

HÖRSPIEL “TYLL”

Mit Gustav Peter Wöhler, Lars Rudolph, Sylvester Groth und Gerd Wameling

tyll

Zum 400. Jahrestag seines Beginns erwachte das Interesse der Deutschen am Dreißigjährigen Krieg wieder. Daniel Kehlmann hat mit „TYLL“ den passenden Roman dazu geschrieben. Nun ist die Geschichte des Tyll Ulenspiegel, der als Entertainer und Vagabund die Wirren des Krieges erlebt, als Hörspiel erschienen. Das grandiose Stück lebt von der Inszenierung, viel mehr aber noch von den hochkarätigen Sprechern, zu denen unter anderem Gustav Peter Wöhler, Lars Rudolph, Sylvester Groth und Gerd Wameling gehören.

Daniel Kehlmann: „TYLL“. Hörspiel. Argon. 3 CDs. 210 Minuten, 19,95 Euro